Haus Neubau Alarmanlage ÜberwachungskameraAlarmanlagen und IP-Kameras zum Neubau oder als Richtfest-Geschenk

Dass ein Alarmmelde- bzw. Überwachungssystem zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden beiträgt, ist den meisten bekannt, wirklich bewusst wird dies jedoch zumeist erst aufgrund von bestimmten Anlässen oder Auslösern. Ein solcher Auslöser kann ein Einbruch im eigenen Haus oder in der nahen Nachbarschaft sein. Genauso kann aber auch ein Neubau vor Augen führen, dass ein Einbruchschutz zur Sicherung des eigenen Hab und Guts sinnvoll wäre.


Neubau als optimaler Zeitpunkt zur Einrichtung eines Meldesystems

Der Neubau bietet die optimale Möglichkeit, eine Alarmanlage und/oder ein Überwachungskamera-System effektiv einzubauen. So kann das Sicherheitssystem von Beginn an genauestens auf die individuellen Gegebenheiten ausgerichtet werden. Insbesondere kabelgebundene Alarmanlagen und Überwachungskameras sind optimalerweise bereits beim Neubau zu installieren. Schließlich können die Kabel so ideal ausgerichtet und unsichtbar unter dem Putz “versteckt“ werden. In Sachen Zuverlässigkeit sind solche kabelgebundenen Systeme etwas im Vorteil gegenüber funkgesteuerten, da eine nicht störanfällige, dauerhafte Verbindung besteht. Kabelgebundene Anlagen bieten zuverlässigen Schutz zu meist geringerem Preis.


Praktisches Geschenk zum Richtfest gesucht?

Doch Alarmanlagen und IP-Kameras sind nicht nur ideal für den Eigenbedarf im Rahmen eines Neubaus, sie bieten sich darüber hinaus auch sehr gut als Geschenk zum Richtfest an. Das Richtfest ist eine historische Tradition der Zimmerleute, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Gefeiert wird es, nach der Fertigstellung des Rohbaus eines Gebäudes bzw. der Aufrichtung des Dachstuhls. Das Richtfest ist als Dank für die Handwerker gedacht und wird daher vom Bauherrn ausgerichtet und Richtfest Alarmanlage installieren Überwachungskamera einrichtengestiftet. Damit auch alle Beteiligten teilnehmen können, wird es stets auf die Arbeitszeit gelegt.

Diese Tradition bzw. dieses Ritual stellt für die Zimmermänner eine Art Demonstration der Freude an ihrer Arbeit und des Stolzes auf ihre Handwerkszunft dar. Auch heute noch ist das Zimmererhandwerk von Tradition und Brauchtum geprägt, was sich unter anderem auch an der besonderen Zunftskleidung zeigt. Der Bauherr wahrt mit der Ausrichtung des Richtfestes diese Tradition und zeigt sich einerseits dankbar gegenüber den Handwerkern. Das gemütliche Beisammensein bei Essen und Getränken ist ein willkommener Ausgleich zum Arbeitsalltag und ermöglicht zudem ein näheres Kennenlernen.

Angemessen sind in diesem Rahmen auch kleine Geschenke an den Bauherrn seitens der eingeladenen Freunde, Verwandten und Nachbarn, als Dank für die Einladung. Wie bei so mancher Festlichkeit, stellt sich auch beim Richtfest häufig die Frage: Was soll ich nur schenken? Früher war es gang und gäbe, den Bauherrn mit Brot und Salz zu beschenken, die symbolisch dafür stehen, dass immer genug zum Essen im Haus sein soll. Auch heute noch ist dies ein relativ beliebtes Präsent, wenngleich andere Geschenke in den Fokus rücken.

Alarmanlage als Geschenk zum Richtfest Überwachungskamera als Geschenk zum RichtfestAus unserer Sicht bietet es sich geradezu an, gemeinsam mit mehreren Personen für eine gute Alarmanlage bzw. Überwachungskamera “zusammenzulegen“. Dies kann auch in Form eines Gutscheins sein, wenn man sich dabei etwas unsicher ist.

Wenn Sie dagegen doch eher auf der Suche nach einem kleineren oder persönlicheren Geschenk zum Richtfest sind, werden Sie hier mit Sicherheit fündig. Neben Wissenswertem rund um die Tradition und die Gepflogenheiten, finden Sie auch einige ausgefallene Geschenkideen.

Einbruchmeldesysteme zum Neubau oder als Geschenk zum Richtfest

4,8 (96%) 5 Bewertungen




Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare