Mobile Alarmanlagen für Koffer, Reisetasche, Zelt, Notebook und Co.

Mobile Alarmanlage mit BlitzlichtMobile Alarmanlagen gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Die Alarmierung erfolgt bei den meisten Modellen, wenn man einen sogenannten Stift oder ein Band zieht. Eine solche mobile Alarmanlage kann ideal als Reise-Alarmanlage für Taschen, Koffer, in Zelten, Wohnmobilen und mehr eingesetzt werden. Eine weitere Form der mobilen Alarmanlage stellt das sogenannte Alarmband dar. Dahinter verbirgt sich ein Armband, das auf Knopfdruck ein Alarmsignal abgibt. Der ideale Schutz für Personen, die unterwegs sind und in der Not auf sich aufmerksam machen und einen sogenannten Panikalarm auslösen wollen. Wir möchten nachfolgend aufzeigen, wofür das Alarm Armband und andere Formen der mobilen Alarmanlage sinnvoll eingesetzt werden können.

Wenn die mobile Alarmanlage perfekt genutzt wird, ist das Spektrum sehr breit

 Befindet man sich ganz allein auf dem Bahnhof hat man nicht selten Angst, dass ein Dieb den Koffer, den Rucksack oder auch die Reisetasche klauen könnte. Mit einer Handtaschen-Alarmanlage braucht man sich hier keine Sorgen mehr zu machen. Der Dieb wird vor lauter Schreck in den allermeisten Fällen von dem Diebstahl absehen. Er wird in die Flucht geschlagen und die Wertsachen bleiben in Sicherheit.

Im Zug selbst schützt das Produkt natürlich ebenso gut. Der Alarm meldet sich, wenn man einschläft und jemand das Gepäck stehlen möchte. Somit kann der Reisende seine Wertsachen sicher wissen. Auch wenn man auf die Toilette muss und alleine reist, kann man sich auf den mobilen Begleiter verlassen. Einen besseren Schutz gibt es in dieser Hinsicht nicht. Man muss nur sichergehen, dass die mobile Alarmanlage perfekt angebracht wird, damit der Alarm auch wirklich losgeht. Die Funktionsweise hat man aber schnell ersehen und kann somit den persönlichen Schutz für unterwegs nutzen. Dabei kann man das Produkt auch zu Hause als Fenster-Alarmanlage oder auch als Tür-Alarmanlage einsetzen.

Mobile Alarmanlagen für fast alle Zwecke

Unterwegs auf dem Flughafen

Auf dem Flughafen wird die mobile Alarmanlage ebenso gute Dienste leisten. Immerhin sind einige Personen oft zu geschäftlichen Terminen unterwegs oder fliegen regelmäßig in den Urlaub. Hier gilt es nicht nur, die Handtasche oder den Koffer zu schützen. Die mobile Alarmanlage kann beispielsweise auch als Notebook-Alarmanlage eingesetzt werden. Diese ist enorm wichtig, schließlich hat ein solches Notebook in der Regel einiges an Geld gekostet. Schlimmer ist häufig sogar, dass man wichtige Daten auf dem Notebook hat, die verloren gehen können. Alles in allem ist eine Notebook-Alarmanlage also ein extrem großer Gewinn.

Ständig wird man auf dem Flughafen darauf hingewiesen, dass man sein Gepäck nie unbeaufsichtigt lassen soll. Hier gibt es so einige Diebe, die man mit der Notebook-Alarmanlage effektiv verscheuchen kann. Im Flugzeug selbst gilt dies natürlich auch. Das schöne an einer Reise-Alarmanlage ist aber vor allem, dass sie nicht auf eine Notebook-Alarmanlage beschränkt ist. So kann bei einer privaten Reise aus der Koffer-Alarmanlage auch schnell eine Handtaschen-Alarmanlage werden. Meist hat man ja, auch wenn ausgeschaltet, ein Tablet und ein Smartphone dabei und möchte auch diese Produkte vor einem Dieb sicher wissen.


Der beruhigende Urlaub mit einem Alarmband oder Schlüsselalarm

Auch im Urlaub selbst kann man sich natürlich auf den Mobilalarm verlassen. Gerade wo sich Touristen drängen, hat man Angst um Handtasche, Fototasche und mehr. Meist trägt man teure Fotoapparate mit sich herum, teure Handys, oder auch Hotel- und Autoschlüssel. Hier kann der Schlüsselalarm viel bewirken. Mit einem solchen Schlüsselalarm kann man sich als Tourist frei bewegen, ohne Sorge um seine Schlüssel haben zu müssen. Die kinderleichte Bedienung für den Schlüsselalarm – je nach Bauart häufig auch als Handtaschen-Alarmanlage, Koffer-Alarmanlage und mehr zu verwenden – ist ein Gewinn für alle Urlauber. Wer sich etwas mit der Funktionsweise beschäftigt, wird seine Effektivität und Einsatzvielfalt lieben.

Kleine, praktische Schlüsselalarme

* am 21.09.2017 um 5:30 Uhr aktualisiert

* am 21.09.2017 um 5:30 Uhr aktualisiert

* am 21.09.2017 um 5:29 Uhr aktualisiert

Wer Angst um seine kleinen Wertsachen hat, die er nicht in einer Tasche verstauen möchte (Smartphone, Geldbeutel etc.), kann auch zum eingangs erwähnten Alarmband greifen. Sobald man bemerkt, dass sich ein Dieb zu schaffen macht, gibt man einen manuellen Panikalarm mit dem Alarm Armband ab, sodass alle Mitmenschen in der Umgebung aufmerksam werden auf die flüchtige Person. Auch kann man sich mit einem solchen Alarmband grundsätzlich sicherer fühlen in der Öffentlichkeit, gerade als Frau oder ältere Person – nicht nur im Urlaub. Ein solches Alarm Armband kann beispielsweise auch beim abendlichen Joggen für ein besseres Gefühl sorgen, wenn man weiß, dass jederzeit ein Panikalarm abgegeben werden kann.

Alarm Armbänder und andere Panikalarm-Arten

Auch im Hotel oder Wohnmobil kann der Mobilalarm nützlich sein

Vom Panikalarm beim heimischen Joggen nochmal zurück zum Panikalarm im Urlaub – denn auch im Hotel oder auf dem Campingplatz können einfach und schnell andere Personen auf eine Straftat aufmerksam gemacht werden. In gleicher Weise können hier aber auch andere Formen der mobilen Alarmanlage sinnvoll zum Einsatz kommen. Wer mit dem Wohnmobil reist, kann aus dem Mobilalarm mal eben eine Wohnwagen-Alarmanlage machen. Diese verscheucht Einbrecher oder zu neugierige Campingnachbarn. Egal ob man nun im Wohnwagen schläft oder die Gegend erkundet, eine Wohnwagen-Alarmanlage kann man immer gut gebrauchen. Neben einem Multifunktionsgerät gibt es auch spezialisierte Wohnmobil-Alarmanlagen, die dann aber etwas teurer sind.

Spezielle Wohnmobil-Alarmanlagen

Diebe werden beim lauten Signal schnell das Weite suchen. Der Vorteil einer kleinen, mobilen Wohnmobil-Alarmanlage oder auch Zelt-Alarmanlage ist die schnelle, flexible und einfache Installation. Eine „herkömmliche“ Alarmanlage würde sich hier kaum lohnen. Gerade als Zelt-Alarmanlage ist ein kleiner, kompakter Helfer sehr sinnvoll. Wer im Zelt schläft, möchte sich gerne sicher fühlen, ohne aufwendige Überwachungsmaßnahmen aufbauen zu müssen. Mit einem solchen Alarm wird man schnell wach, wenn jemand ins Zelt hinein möchte, genau das worauf es ankommt. Außerdem kann man die Zelt-Alarmanlage auch nutzen, wenn man längere Zeit vom Zelt entfernt ist. Die Reise-Alarmanlage ist also auch in der „Wildnis“ bzw. beim Campen sehr vielseitig einsetzbar.

Wer hingegen in einem Hotel nächtigt, kann die Zelt-Alarmanlage schnell zu einer Tür-Alarmanlage umfunktionieren. So kann man auch im Hotel sicher schlafen, ohne Angst vor einem Einbruch haben zu müssen. Immerhin hört man doch ab und an davon, dass in Hotelzimmern eingebrochen wurde. Wenn ein Alarm schrillt, sucht ein Einbrecher das Weite – auch im Hotel. Auch an einer Balkontüre im Hotel kann man die Tür-Alarmanlage natürlich anbringen. Traut man dem Personal des Hotels nicht ganz, kann wiederum der Einsatz des Mobilalarms als Notebook-Alarmanlage oder Handtaschen-Alarmanlage sinnvoll sein.

Fazit

Der Alarm für unterwegs ist ein Gewinn für jeden Nutzer. Egal ob man diesen nun als Wohnmobil-Alarmanlage einsetzt, zu einer Tür-Alarmanlage umfunktioniert oder Taschen und Koffer damit schützt. Gerade der Einsatz als Koffer-Alarmanlage ist sehr beliebt, denn Urlauber haben immer Angst um den Kofferinhalt. Aber was gerade noch Koffer-Alarmanlage war, kann gleich darauf zu einer Zelt-Alarmanlage und mehr umfunktioniert werden. Dies ist der wohl größte Vorteil eines Mobilalarms im Vergleich mit einer herkömmlichen Alarmanlage: Die große Flexibilität.

Ein weiterer zentraler Vorteil ist der niedrige Preis, vor allem wenn man die vielen Einsatzmöglichkeiten bedenkt. Hier kann man nicht viel falsch machen. Genauso verhält es sich bei einem Alarm Armband. Ob man als Frau nun eine Alternative zur Selbstverteidigung sucht oder als Rentner beispielsweise in einem gesundheitlichen Notfall mit einem Alarm gewappnet sein will – Wer sich auf ein Alarmband verlässt, wird sicherlich nicht enttäuscht werden.

Mobile Alarmanlagen für Koffer, Reisetasche, Zelt, Notebook und Co.

5 (100%) 2 Bewertungen




Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare